Danke für Deine Anmeldung. Jetzt fehlt nur noch eines ...

Schritt 1

Klicke auf den Bestätigungslink in Deinem Postfach.

Schritt 2

In wenigen Minuten erhältst Du eine Mail mit dem Link zum kostenfreien Training.

Schritt 3

Füge den Absender der E-Mail zu den sicheren Absendern hinzu.

Solltest Du aus irgendwelchen Gründen diese Mail nicht in Deinem Posteingang oder Deinem Spam-Ordner finden, dann schreibe mir gerne eine Mail an swantje@onlinebusinesswachstumsformel.de und ich füge Dich manuell zu den Teilnehmern hinzu.

… und während Du wartest, stelle mir unten auf dieser Seite Deine Fragenso dass ich diese noch mit einbeziehen kann!

Ich wünsche Dir eine schöne und inspirierende Zeit bis zum Workshop …

Deine

❤️ Swantje

PS: Wir bitten Dich, auch Deinen Freunden die kostenlose Die Online-Business Wachstumsformel weiterzuempfehlen,
damit auch sie die Gelegenheit nicht verpassen.
Herzlichen Dank schonmal dafür!

Jetzt kommentieren.

20 Kommentare

  • Arnika

    Wie du oben schriebst: „Sich für eines Entscheiden und dies zu lieben und falls es nicht der richtige Weg war, gibt es immer eine zweite Chance…“. Das hat mir sehr geholfen. Denn genau das ist meine Baustelle: mich für eines entscheiden!
    Danke

    • Liebe Arnika,

      ich freue mich, dass ich Dich damit unterstützen konnte. 😊

      ❤️ Herzensgruß
      Swantje

  • Isabella

    Liebe Swantje, vielen herzlichen Dank, dass du diesen Workshop gratis anbietest! Ich bin alleinerziehend mit oft nur wenig Energie und gefühlt zu wenig Geld. Gleichzeitig bin ich sicher, dass ich meine Lektionen im Leben nicht gelernt und so viel kreatives Talent geschenkt bekommen habe, um in einem Bürojob zu arbeiten, für den ich mich spätestens seit der Geburt meines Sohnes vor 9 Jahren immer weniger geeignet fühle und der mir kaum Freude bereitet – von Erfüllung rede ich hier gar nicht. Auch möchte ich mir sehr gerne ein zweites – und später hoffentlich Haupt-Standbein aufbauen, welches wirklich meines ist und mein Herz und meine Seele freut – und hoffentlich auch viele Menschen da draußen. Habe keine Erfahrung mit Technik und nur wenig mit Social Media und weiß nicht, wie ich am besten anfangen soll – offline oder online, mit Fanpage, Blog, Videos, Youtube-Kanal, Online-Kongress? Freue mich sehr auf deinen Input! lg, Isabella

    • Liebe Isabella,

      vielen Dank für’s Teilen. Da hast Du lange durchgehalten. Schön, dass Du Dich zu neuen Ufern aufmachst!

      Ich wünsche dir ganz viel Glück und Leichtigkeit dabei! ❤️
      Swantje

  • Hallo Swantje,
    ich mache es zum zweiten Mal, weil ich irgendwie noch nicht weiß mit was meine Positionierung gelingen kann, weil ich unheimlich kreativ und sehr vielseitig bin 😉
    LG
    Miriam

    • Liebe Miriam,

      was machst Du zum zweiten Mal? Meinen Workshop? Dann hoffe ich, dass Du nun Sachen hören kannst, die Dir weiterhelfen bei Deinem Problem.

      Vielseitigkeit ist nicht das Problem. Die Entscheidung für eines ist die größte Herausforderung und sich dafür zu entscheiden, diese Entscheidung zu lieben und nicht den 10 anderen Wegen nachzutrauern.

      Es gibt immer eine zweite Chance und wenn man merkt, die Entscheidung führt nicht dahin, wohin man sich erhofft hat, kann man den Kurs noch immer korrigieren. 😁

      Ich weiß nicht, ob ich Dir mit meiner Antwort weiterhelfen konnte, aber das sind meine Gedanken dazu.

      ❤️ Herzensgruß
      Swantje

  • Hallo Swantje,
    ich würde gerne einen Online Kongress machen. Leider fehlt mir die Technik dazu und das Hintergrundwissen, wie das alles verlinkt wird, damit es dann auch beim grossen Tag wirklich auch klappt. Da DU da schon gemacht hast, hoffe ich, das DU hier in diesem Workshop einiges darüber erzählen kannst, oder vielleicht mir eine Software empfehlen kannst, wie ich das alles nutzen kann? Natürlich gehört das Marketing und die richtigen Worte zu finden auch dazu 🙂 Danke für Dein Sein.

    • Liebe Verena,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. In Lektion 3 erhältst Du mein komplettes Blueprint. Darin sind sicherlich einige der erhofften Informationen. 😁

      ❤️ Herzensgruß
      Swantje

  • Annette

    Liebe Swantje,

    ja, ich stehe noch am Anfang. Immerhin habe ich eine Fanpage und weiß auch mittlerweile, wie ich damit umgehen kann. Leider muss ich wieder Vollzeit arbeiten, daher habe ich abends keine Kraft mehr für mein Herzensbusiness – da bleibt dann noch die eine oder andere Stunde am Wochenende. Wie schafft man das, mehr Zeit für seinen online Unternehmensaufbau hinzubekommen?

    • Liebe Annette,

      da stehst Du vor einer großen Aufgabe als Vollzeitarbeitende ein Sidebusiness realisieren zu wollen. Alles, was ich Dir dazu sagen kann ist: Achte gut auf Deinen Energiehaushalt. Und denke immer an das Motto von Beppo dem Straßenfeger aus Momo… „Denke nie an die ganze Straße auf einmal…“ https://www.youtube.com/watch?v=VHb5q2iYuuU

      Dafür wünsche ich Dir ganz viel Erfolg.
      Deine Swantje

  • Hallo Swantje.

    Wie Du an meiner Web-Seite sehen kannst, stehe ich noch ganz am Anfang. Von automatischer Kundengewinnung bin ich galaktisch entfernt. Immerhin hab ich jetzt einen privaten facebook-Account. So richtig damit umgehen kann ich nicht. Was soll ich mit den Freundschaftsanfragen der Freunde meiner Freunde? Die Leute interessieren mich überhaupt nicht.
    Vermutlich brauche ich noch einen Firmen-Account.? Wie pflegt man diesen zeitsparend? …

    Gruß
    Frank

    • Hallo Frank,

      schön Dich hier wieder zu treffen. Eine Firmenseite wäre sicherlich hilfreich. Social Media zeitsparend einsetzen ist nicht so leicht… Ich nutze mein Privatprofil nur für private Angelegenheiten. Freundschaftsanfragen gehe ich einmal die Woche durch un hake nach, warum derjenige mit mir befreundet sein will, wenn ich ihn nicht kenne.

      Viel Freude mit dem Workshop. 😃
      Swantje

  • Danke, liebe Swantje, für dein kostenloses Angebot.
    Ich bin gerade mitten im Online-Kongress-Aufbau und kann gute Tipps und hilfreiche Werkzeuge wirklich gut gebrauchen.
    Mein eigenes Produkt habe ich nocht nicht onlinereif, was mich stresst. Denn ich will nicht nur für andere dieses Kongress machen, sondern mit meiner Weisheit und Angeboten raus gehen.
    Wie? Online-Kurs. E-Book. usw. Fühle mich überfordert.
    Technik und Webseite sind auch eine große Herausfoderung und wie finde ich die stimmigen Fotos zu den Themen. Wie formuliere ich, dass ich verstanden werde usw.
    Den ich bin, was ich bin. Und meine Sprache ist für andere nicht selbstverständlich.
    Danke, für deine Aufmerksamkeit.
    Sophia

    • Liebe Sophia,

      danke für Deinen Frage. Wie Dir geht es so vielen. Die eigene Ausdrucksweise mit den eigenen Angeboten zu finden bzw. jemanden zu finden, der das, was man sagt, denkt und fühlt, so umsetzen kann, dass es von den potentiellen Kunden so verstanden wird, wie man es verstanden wissen will, ist eine große Herausforderung.
      In Deinem Fall bin ich mir sicher, dass entweder nur Du selbst es dann komplett „übersetzen“ musst. Wenn Du einen Techniker nimmst, dann muss es sehr stimmmig sein und Du musst Zeit einplanen, damit er Deine Botschaft wirklich versteht.

      Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei!
      Swantje

  • Angelika Gregor

    Ich habe bisher gar keine Erfahrungen damit. Gerade starte ich mit einem Fernstudium zur Fachberaterin für hollistische Gesundheit und da ich mir schon vorher die ersten Gedanken gemacht habe wie mich mein dann erworbenes Wissen unter die Menschen bringen kann kommt mir Dein Angebot zu richtigen Zeitpunkt.
    Bin sehr neugierig was die Zukunft so bereit hält. Liebe Grüße Angelika

    • Liebe Angelika,

      für Dein Studium viel Erfolg. Ich bin mir sicher, dass Du in meinem Workshop Anregungen bekommst, wie Du für Dein neues Wissen und Deine neuen Fähigkeiten im Anschluss Deiner Ausbildung auch Interessenten gewinnst.

      Alles Liebe
      Swantje

  • Das ist es, was ich schon lange suche! Damit rennt Swantie bei mir offene Türen ein.

    • Lieber Hans-Georg,

      Deinen Kommentar lese ich mit viel Freude. Ich liebe es, wenn ich merke, ich habe ins Schwarze getroffen… 😁

      Swantje

  • Ich bin 86 Jahre alt und möchte noch etwas zu
    meiner Rente dazuverdienen.

    • Lieber Kassian,

      ich bewundere Dein Vorhaben. Hut ab, dass Du Dich nach Wegen umschaust, wie Du noch etwas dazu verdienen kannst und wünsche Dir viel Erfolg dabei.

      Meine älteste Teilnehmerin war 74 Jahre und ist noch immer sehr aktiv in ihrem Herzensgebiet.

      Viel Erfolg auch Dir!
      Swantje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.